Jakober Kirchweih und Jakobuswoche abgesagt

Jakober Kirchweih und Jakobuswoche abgesagt

Im guten Miteinander und in Absprache aller an der Jakober Kirchweih beteiligten, teilen die Vorsitzende des Stadtteilvereins Jakober Vorstadt, Frau Sabine Hofmann, und Diakon Christan Achberger, in Vertretung der Kirchengemeinde St. Jakob, mit, dass die Jakober Kirchweih in der bisherigen Form nicht stattfinden kann.

Aber die Jakober Kirchweih wird auch das gestärkt überstehen; dem Vorstand des Vereins und dem Kirchenvorstand von St. Jakob ist wichtig anzumerken, dass es schon im Jahr 2015 große Veränderung gab, die es den Akteuren ermöglichten, auf die neuen Begebenheiten zu reagieren.

Damit rechnen die Veranstalter auch für das Jahr 2021. In Zusammenarbeit mit  Frau Susanne Flynn, Quartiersmanagerin der Stadt Augsburg für Jakobervorstadt, wurden und werden nun weiter spannende Ideen entwickelt.

Ob und wie das gottesdienstliche Programm der Jakobus-Woche in diesem Jahr stattfinden wird, entscheiden die Verantwortlichen der Kirchengemeinden -- immer den entsprechenden Voraussetzungen angepasst.